Affiliate NetworkxX 2010

Am 07.10.2010 war ich Teil der 10. Affiliate NetworkxX in Münchener Airbräu. Für mich war es die erste NetworkxX aber vermutlich nicht die letzte. Eigentlich wollte/konnte ich gar nicht teilnehmen, aber wie der Zufall es so will, gewann ich schließlich noch ein Ticket von ecato. Da ich beruflich passenderweise zeitgleich in München sein durfte, habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und bin hin zur Affiliate NetworkxX 2010.

Laut Plan sollte ab 20 Uhr das Buffet eröffnet werden und ich habe es auch ziemlich genau geschafft, dieses Ziel zu erreichen. Gegen 19:50 traf ich dann ein und fand erst mal kein bekanntes Gesicht. Macht ja nix, die NetworkxX ist ja genau dazu da und schon habe ich meinen ersten neuen Kontakt gefunden. Heiko ist SEM-Affiliate, angestellt bei ner Agentur und überhaupt. Wir haben dann erst mal bei nem Bierchen die Geheimnisse von SEO und SEM ausgetauscht. Ich zitiere:

Seo ist einfach: Texte kaufen und ein paar Links setzen

SEM auch. Wörter einbuchen, Texte schreiben und sehen ob es konvertiert.

Hat sich also schon gelohnt, die NetworkxX zu besuchen 😉 Über Heiko habe ich dann auch noch Christian Anton von Unister kennengelernt. Auf den ersten Blick auch ein sympathischer Kontakt. Wir haben auf jeden Fall noch mal was zu besprechen…

Dann habe ich erst mal das Buffet aufgesucht, um dann beim 2. Happen direkt wieder „gestört“ zu werden. Kerstin Laveatz von Moodmixer hat mir etwas über Ihr tolles Affiliate Tool erzählt, zu finden im Zanox App Store. Sie war sehr nett und ich denke auch, dass man es sich zumindest mal anschauen sollte.

Kurz darauf krabbelte der Affilius an mir vorbei. Die Mutter Claudia direkt hinter her. Da ich mit Affilius Papa Karsten ( 100partnerprogramme ) schon Fotos unseres Nachwuchses ausgetauscht hatte, kamen wir auch ins Gespräch. Sowohl Claudia als auch der kleine Affilius sind super nett und es hat mir sehr viel Spass gemacht. Mit Karsten zu sprechen ist echt nicht einfach. Kaum hat man mal 2 Worte gewechselt, kommt schon wieder jemand, der nur kurz Hallo sagen will. Karsten ist halt schon so eine kleine Lichtgestallt des deutschen Affiliate Marketings. Aber die paar Minuten, die wir in Ruhe quatschen konnten waren sehr angenehm und ich freue mich schon auf weitere Treffen.

Torsten Latussek von Coupons4u schaute kurz vorbei und wir stellten fest, dass wir uns auf dem Affilinet Poker Finale auf Mallorca ( ich habe mich in Köln qualifizieren können ) wieder treffen werden. Also werden wir dort ausgiebiger quatschen, zumal wir beide schon etwas eher anreisen.

Plötzlich stand Christian ( ecato, siehe oben ) vor mir und wir haben kurz gequatscht. Er musste mir ja dringend noch was schenken, einen “Herz für Affiliates“-Sticker! Danke 😉 Christian war ziemlich im Stress und wir hatten wirklich nur kurz das Vergnügen.

Die Band kam um 23 Uhr und wurde leider nicht so sehr beachtet, wie man es sich wünschen würde und wie sie es verdient hätte. Da sich aber die Mehrheit zu dieser Zeit im Biergarten ( also draußen ) befand, musste die Band mit weniger Gästen Vorlieb nehmen. Ich fand sie trotzdem gut. Den Zauberer wesentlich eher hatte ich nur am Rande mitbekommen.

Irgendwann stand JulianSeokratie“ Dziki vor mir und wir haben etwas gequatscht. Er vermisste ein paar SEOs auf der Veranstaltung. Da ich bis dato auch noch keine weiteren SEOs kennenlernen durfte, konnte ich nicht widersprechen. Mit ihm trat dann auch gleich Ralf Zmölnig von onmarketing vor meine Nase. Ralf musste mir dann unbedingt seinen affiliatemarketing-ist-doof.de Sticker zustecken. Klebt jetzt auf meinem Notebook…. Ich würde nicht behaupten, wir hätten über SEO philosophiert, aber netten Smalltalk betrieben.

Bevor ich dann gegangen bin, habe ich dreisterweise noch Florian Heuberger von Twinplan angesprochen. Selbst wir haben noch ein paar Punkte gefunden, über die wir später noch mal weiter sprechen wollen. Von daher hat es sich mal wieder gelohnt, jemanden einfach anzuquatschen.

Dann war aber wirklich gut für mich, da ich schon die herannahende SEO Seuche ( fiese Erkältung / Grippe ) in meinen Knochen spürte. Ich habe mir dann also ein Taxi genommen und bin zurück zum Hotel. Dort habe ich dann noch die SEO Lady Lena getroffen. Hätten wir uns das Taxi auch teilen können. Wenigstens konnte ich bei Ihr für ein kleines dejavuesorgen 😉

Alles in Allem hat sich die NetworkxX 2010 für mich gelohnt. Ich kenne zwar noch nicht so viele, aber ich merke von Veranstaltung zu Veranstaltung, dass ich immer mehr Leute kennenlerne und sich dadurch jedes Mal neue Chancen und Kooperationen auftun.

Zu guter Letzt ist noch der Besuch bei dem Organisator Markus Kellermann zu empfehlen. Bei Markus findet Ihr dann noch weitere Recaps, Bilder und co.

Kommentar verfassen